Angelikawurzelöl – Mut, Kraft und Selbstvertrauen

Die Angelika Pflanze (Angelica archanglica) gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae/Umbeliferae).

 

Sie hat viele Namen

Engelwurz, Erzengelwurz, Heiliggeistwurzel………

 Übrigens  der weibliche Vorname Angelika oder Angelica mit griechisch-lateinischer Herkunft  hat die Bedeutung „engelhaft“.

 

Angelika Pflanze

Sie hat charakteristische runde, luftige, große Blütenstände. Ihre Blätter sind blassgrün und leicht Eiförmig. Ihre hohen langen Stängel sind rund, haben leichte Rillen, sie sind innen hohl, oftmals leicht rot-bläulich. Die Angelika ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Jahr bildet sie Blätter am Boden aus, im zweiten Jahr wächst sie hoch und blüht. Sie kann bis zu 2 m groß werden.

Die Doldenblütler stehen ebenso für Regulierung mit dem Luftelement, es gibt auch zusammenhängenden Körperprozessen (blähungstreibend, krampflösend). Ebenso haben Doldenblütler wärmende Eigenschaften.

 

Angelika archangelika Feld (C) Sabine Nachbauer

 

Zu verwendende Pflanzenteile
Wurzeln, Blätter, Samen, Stängel

 

Ätherisches Öl aus der Wurzel oder aus den Samen

Das ätherische Öl das aus der Angelika Pflanze gewonnen wird kann aus der Wurzel oder aus den Samen destilliert werden. Das Angelikasamen Öl wird in der Aromapflege/Osmologie nicht so häufig verwendet wie das Wurzelöl. Geruchlich fehlt dem Samen Öl die Tiefe und das erdige. Es riecht mehr grünlich. Aber dennoch interessant. Ätherische Öle aus Samen können in der Duftarbeit auch für den Übergang zur physischen Sphäre verwendet werden.Es muss was sterben (Samen) damit etwas neues entstehen kann. 

 

 

Angelika  Blütendolde / Samen (C) Sabine Nachbauer

 

Das ätherische Angelikawurzelöl in einem Inhalierstift

Der kraftvolle, würzige und erdige Duft des Angelikawurzel Öls bringt geistige Luftikusse wieder auf die Erde herab. Auch Astrologische Luftzeichen wie Zwillinge, Waage und Wassermann erdet das Angelikawurzel Öl wieder etwas. Das luftige steht ja auch für die Geistige Beweglichkeit, Aufnahme von Wissen, Bewusstsein, Offenheit. Die Luftikusse sind also auch gerne Kopfmenschen.

Jedoch ist ihr Duft nicht so tief in der Erdanbindung, dass die Luftzeichen „Erdschwer“ werden. Etwas leicht luftiges, bewegliches und Helles hat sie sich schon bewahrt im Duft.  

 

Das Angelikawurzel Öl stärkt unser Selbstvertrauen und unsere Durchsetzungskraft. Es schenkt uns den nötigen Mut, Kraft und die Zuversicht, dass alles wieder gut wird. In geistig verwirrenden Zeiten verbindet sie Himmel und Erde und bringt uns wieder mit den eigenen Kraftreserven in die richtige Spur und uns zeigt was wichtig und richtig für uns ist.

 

Wenn uns etwas Negatives aus der Bahn geworfen hat, gibt sie uns die nötige geistige Konzentration damit wir uns sammeln und stabilisieren können, um uns anschließend wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. Der Duft der Angelikawurzel beruhigt und stabilisiert bei Stress, Aufregung und Hektik, es ist ein geniales Nerventonikum auch bei Prüfungsangst.

Das ätherische Öl kann eine Unterstützung bei großer Belastung und Überforderung sein. Es regt die ICH Kräfte in uns an, schenkt die nötige Widerstandskraft und das Vertrauen, dass wir Gut und Sicher durch die schwere Zeit kommen. Es schützt uns in nicht ganz so einfachen Zeiten unseres Lebens. 

 

Bei Unverdauten und verdrängte Themen die viel unserer Lebensenergien rauben, schenkt sie uns das nötige Licht und führt uns zu den eigenen Wurzeln zurück. Sie lässt vieles wieder in einem freundlichen annehmbaren Licht erscheinen.

 

Plastik Inhalierstifte (C) Sabine Nachbauer

Plastik Inhalierstifte (C) Sabine Nachbauer

 

 

Anwendung einzel im Inhalierstift

Geben Sie 3 Tropfen Angelikawurzel auf den beiligenden Wattestift (Glas-Aluminium oder Plastik Inhalierstift) und verschließen sie den Inhalierstift sorgfältig.


Schnuppern Sie so oft wie möglich an ihrem Inhalierstift. 

Wem das Öl der Angelikawurzel zu erdig reicht kann auch gerne mal am Angelikasamen Öl schnuppern und schauen ob Ihm das vielleicht mehr zusagt. Die Nase hat immer recht!

 

Rezept bei Prüfungsstress für einen Inhalierstift

3 Tr. Bergamotte (Citrus bergamia)
2 Tr. Angelikawurzel (Angelika archangelika)

2 Tr. Benzoe (Styrax tonkinensis)
1 Tr. Litsea cubeba (Litsea cubeba)

Er passt in jede Hostentasche und ist somit immer Griff und Einsatzbereit. Alles Gute!

 

 

Im Gleichgewicht ist unsere Lebenskraft am Stärksten

 

Tinkturen aus der Angelikawurzel

Angelika-Tinkturen innerlich eingenommen regen die Produktion von Verdauungssäfte an. Altbekannt sind auch Liköre mit Angelikawurzel und weiteren Verdauungsfördernden Kräuter, so wie der Chartreuse-Liköre der als Digestiv eingenommen werden kann, bei Völlegefühl und Blähungen. Ebenso gibt es kandierte Angelikastängel als süße Nascherei zu kaufen. Die kandierten Angelikastängel kann man sich aber auch selbst zuhause herstellen, sofern man glücklicher Bestitzer(in) einer einjährigen Angelikapflanze ist.

kandierte Angelikastängel (C) Sabine Nachbauer

Hier findet Ihr eine Anleitung für kandierte Angelikastängel

 

Achtung bei Angelikawurzelöl als Körperöl

Unter Sonneneinstrahlung und höherer Dosierung auf der Haut kann es zu Verbrennungen und Hautirritationen kommen. Daher vorsichtig bei Äußerlichen Anwendungen als Körpereinreibungen im Sommer!
Vorsicht bei Kindern, Schwangeren, Allergikern und Menschen mit besonders empfindlicher Haut.

 

Im Alpenraum finden wir auch oft die etwas kleinere und wilde Engelwurz auch Waldengelwurz – Angelica sylvestris L genannt. Sie erreicht ebenso eine Höhe von mehr als einem Meter, mit kleine Dolden. Heilwirkungen aus der wilden Engelwurz sind mir allerdings keine bekannt.

 

In diesem Sinne,

Folgen Sie Ihrer Nase, sie kennt den Weg!

Duftende Grüße
Sabine Nachbauer

 

 

Informationen aus folgender Litratur:

Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe, Kursbuch 6. Auflage, Eliane Zimmermann
Aromatherapie, Die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle, 1. Auflage, Eliane Zimmermann
Osmologische Duftkreis Ausbildung, Martin Henglein
Duft und Psyche Susanne Fischer-Rizzi

Beitragsbild (C) Sabine Nachbauer

 

Hinweis:
Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische und psychische Beratung sowie Behandlung durch einen Arzt dar. 
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.